Zum Artikel springen


Geschichte

Informations-Steckbrief - Ägypten Flagge von Ägypten

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Es ist geplant sie zu einer ausführlichen Informationsseite über Ägypten auszubauen.

neu Aktuelle Hinweise / Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes vom 13.07.2015:
Ägypten befindet sich seit der Januarrevolution von 2011 in einer Umbruchphase, die wiederholt zu Demonstrationen und gewaltsamen Auseinandersetzungen geführt hat.
In den vergangenen Wochen kam es in einigen Landesteilen, darunter in Kairo, vermehrt zu terroristischen Anschlägen und Anschlagsversuchen gegen ägyptische Sicherheitseinrichtungen und kritische Infrastruktur (Stromtrassen, Eisenbahnstrecken). Zuletzt wurde am 11. Juli 2015 das italienische Konsulat Ziel eines Anschlags, bei dem eine Person getötet und das Gebäude stark beschädigt wurde. Bei konzertierten Angriffen der Terrormiliz ISIS gegen Stellungen der ägyptischen Sicherheitskräfte im Raum Sheikh Zuwayd auf der nördlichen Sinai-Halbinsel am 1. Juli 2015 kam es zu einer Vielzahl von Todesopfern. Am 29. Juni 2015 wurde der ägyptische Generalstaatsanwalt Opfer eines Bombenanschlags im Stadtgebiet von Kairo. Vor der Tempelanlage von Karnak bei Luxor kamen am 10. Juni 2015 bei einem vereitelten Anschlagsversuch zwei Angreifer ums Leben. Am 3. Juni 2015 wurden bei einem Angriff in der Nähe der Giza-Pyramiden zwei Polizisten erschossen.
In Hinblick auf die jüngsten Ereignisse bleibt die Gefahr weiterer Anschläge hoch.
Bei Reisen nach Ägypten einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer wird generell zu Vorsicht geraten.
Demonstrationen und Menschenansammlungen, insbesondere vor religiösen Stätten, Universitäten und staatlichen Einrichtungen sollten unbedingt gemieden werden.
Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet wird nach wie vor dringend gewarnt. Am 24.10.2014 wurde über den nördlichen Teil der Sinai-Halbinsel (Gouvernorat Nord-Sinai) ein dreimonatiger Ausnahmezustand verhängt, der im Januar und erneut Ende April 2015 jeweils um weitere drei Monate verlängert wurde. Es gilt dort auch eine tägliche Ausgangssperre von 19.00 Uhr bis 6.00 Uhr. Gleichzeitig wurde der Grenzübergang Rafah zum Gaza-Streifen bis auf weiteres geschlossen.
Vor Versuchen, über den Sinai nach Gaza einzureisen, wird dringend gewarnt.
Von Fahrten auf dem Landweg zwischen Kairo und Luxor wird abgeraten.
Das Auswärtige Amt rät außerdem von Reisen in entlegene Gebiete der Sahara eindringlich ab. Die ägyptischen Behörden haben die Grenzregionen zu Libyen und zum Sudan zu Sperrgebieten erklärt; Reisen dorthin sind untersagt. Ausflugsziele, die sich in den westlichen und südlichen Wüstengebieten befinden, können mit einer Sondergenehmigung bereist werden. Tagestouren in die Weiße und die Schwarze Wüste sind ohne Sondergenehmigung nach Anmeldung möglich. Reisenden wird empfohlen, sich bei Fragen zu der Anmeldepflicht der von ihnen geplanten Reise in diesen Gebieten an ihren Reiseveranstalter zu wenden.
Die landesspezifischen Sicherheitshinweise gelten im Licht der aktuellen Hinweise fort.

Name Kurzform:   Ägypten  
Name Vollform:   Arabische Republik Ägypten  
Eigenname(n):   Gumhuriyat Misr Al Arabiya  
Bezeichnung der Staatsangehörigen:   Ägypter(in)  
Adjektiv:   ägyptisch  
Amtssprache:   Arabisch  
Hauptstadt:   Kairo (Al Qahira)  
Staatsform:   Präsidialrepublik  
Staatsoberhaupt:   Abdel Fattah al-Sisi (seit 08.06.2014)  
Vertreter des Staatsoberhaupts:   Die im Januar 2014 in Kraft getretene Verfassung sieht keinen Vizepräsidenten vor. Im Falle der Vakanz übernimmt der Präsident des Verfassungsgerichts das Amt kommissarisch.  
Regierungschef:   Ibrahim Mehleb (seit 01.03.2014)  
Außenminister:   Sameh Shoukry (seit 17.07.2014)  
Fläche:   1.001.450 km²  
Einwohner:   81.713.517 (Stand Juli 2008) 1  
Human Development Index:   0,682 = Rang 110 von 187 2  
Korruptionswahrnehmungsindex:   2,8 = Rang 115 von 180 3  
Nationalfeiertag:   23. Juli (Tag der Revolution von 1952)  
Währung:   Ägyptisches Pfund = 100 Piaster  
Mitgliedschaften:   Vereinte Nationen (VN) sowie alle 16 Sonderorganisationen der VN, UNWRA (VN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten), AU (Afrikanische Union), Arabische Liga und deren Sonderorganisationen, OIC (Organisation der Islamischen Konferenz), Bewegung der Blockfreien 4  
Unabhängigkeit:   28.02.1922 von Großbritannien  
Zwei- bzw. Drei-Buchstaben-Code
nach der Norm DIN EN ISO 3166-1:
  EG/EGY  
Olympische Länderkürzel:   EGY  
Kfz-Kennzeichen:   ET  
Internationale Vorwahl:   +20  
Internet Top Level Domain:   .eg  
Zeitzone Universal Time Coordonné:   + 2 Stunden  
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit:   + 1 Stunde  
Nachgewiesene Ölreserven:   3,6 Mrd. Barrel (Stand: Juni 2005)  

Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes finden Sie unter anderem folgende Informationen:

Quellen: 1 CIA World Factbook, 2 Human Development Report 2013, 3 Transparency International Korruptionswahrnehmungsindex 2008, 4 Auswärtiges Amt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse webmaster@afrikaman.de zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an o.a. Adresse senden.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Hier geht´s zur Länderliste, zur Geschichtsseite oder zum Seitenanfang.